Erfahren Sie, wie man einen Boston-Farn pflegt

Der Boston-Farn, dessen Schönheit, Pflegeleichtigkeit und Fähigkeit, die Umwelt zu reinigen, ist ein Beispiel für eine solche Art.

möchten Sie alles über die Pflege des Boston-Farns wissen? lesen Sie sorgfältig!

Beschreibung, Anbau und Pflege

Der Boston-Farn gehört zur Gattung der Nephrolepsis, die wiederum zur Familie der Polypodiaceae gehört. Ihr technischer Name ist Nephrolepsis exaltata.

Er ist wahrscheinlich die beliebteste Farnsorte für den heimischen Anbau. Sie zeichnet sich durch ihre langen Zweige aus, die direkt aus dem Boden ragen und auf beiden Seiten von einer Vielzahl kleiner Blätter durchzogen sind. Dadurch entsteht eine Form, die an einen nach unten gebogenen Speer oder ein Schwert erinnert.

Das Grün der Blätter ist einheitlich, elegant und dunkel. Sein Wachstum verläuft hauptsächlich auf der horizontalen Achse.

Man schätzt, dass es innerhalb der Familie der Polypodiaceae etwa 1700 verschiedene Gattungen und bis zu 7000 verschiedene Arten gibt. Farne sind eine Pflanzenart, die keine Blüten, Früchte und Samen hat. Sie vermehren sich durch Sporen, die sich auf der Unterseite der Blätter befinden.

Bostoner Farn
24,00 €
Reguliert den Feuchtigkeitsgehalt
Kaufen
Wir liefern Pflanzen an alle Standorte, weitere Optionen finden Sie hier

Es gibt verschiedene Arten von Farnen, die im täglichen Leben verwendet werden. Viele sind Mutationen des Exaltata selbst, obwohl es verschiedene Arten gibt, wie den orientalischen Farn, der größer und widerstandsfähiger ist, oder den Adlerfarn, der invasiv ist.

Aber... gehen wir zurück zum Boston-Farn und sprechen wir über die Art der Pflege, die er für seine richtige Entwicklung braucht!

Wie man den Boston-Farn anbaut

Diese Farnart ist einer der beliebtesten und auffälligsten Farne, die oft unsere Terrassen, Wohnzimmer und Büros schmücken. Sie ist sehr einfach zu züchten und unter perfekten Bedingungen zu pflegen, solange sie die richtige Menge an Nährstoffen, Licht und Feuchtigkeit erhält.

  • Standort

Farne benötigen wie andere tropische und äquatoriale Arten bestimmte Licht- und Feuchtigkeitsbedingungen, um zu leben und sich zu entwickeln. Ihr idealer Standort, sowohl im Freien als auch im Haus, ist eine schattige Ecke, die nicht direkt von der Sonne beschienen wird.

  • Boden

Eine gute Drainage und ein nahrhafter Untergrund sind die wichtigsten Elemente, die das Substrat enthalten sollte. Eine gute Grundlage ist eine Mischung aus Torf und etwas grobkörnigem Sand. Um die Wasserbewegung unter der Erde zu erleichtern, sollte ein Kiesbett auf den Boden des Topfes gelegt werden.

Pachira
48,00 € 43,20 €
Reinigend und widerstandsfähig
Kaufen
Wir liefern Pflanzen an alle Standorte, weitere Optionen finden Sie hier

  • Licht

Der Farn ist eine Pflanze, die es gewohnt ist, unter großen, schattenspendenden Bäumen zu leben. Diese Farnart ist widerstandsfähiger gegen Sonneneinstrahlung als andere, solange sie keine direkte Sonneneinstrahlung erhält. Die perfekte Umgebung ist ein teilweise oder vollständig beschatteter Bereich im Garten oder ein gut beleuchteter Raum im Haus. Der dunkle Farbton seiner Blätter ermöglicht es dem Farn, dem Lichteinfall besser zu widerstehen.

  • Temperatur

Die perfekte Temperatur für diesen Farn, um unter optimalen Bedingungen in Innenräumen zu wachsen, liegt zwischen 18 und 25 Grad Celsius. Vielleicht ein wenig höher, wenn wir die Bedingungen seines ursprünglichen Lebensraums so genau wie möglich nachbilden wollen. Auch wenn sie leichte Temperaturschwankungen oder leichte Zugluft aushalten kann, ist es am besten, diese so weit wie möglich zu vermeiden.

Allgemeine Pflege

  • Bewässerung

Die Luftfeuchtigkeit ist der größte Verbündete des Boston-Farns. Eine gute Idee ist es, die Blätter von Zeit zu Zeit mit einer Sprühflasche mit Wasser zu besprühen.

Kristallsprüher
7,00 €
Mehr Feuchtigkeit für Ihre Pflanzen
Kaufen
Wir liefern Pflanzen an alle Standorte, weitere Optionen finden Sie hier

Es ist auch eine gute Idee, eine tiefe Schale mit Kieselsteinen und Wasser unter den Topf zu stellen, so dass das Wasser bei heißem Wetter verdunstet und die Atmosphäre befeuchtet. Achten Sie darauf, es nicht zu übertreiben und überschüssiges Wasser aus der Schale zu entfernen, damit die Wurzeln nicht faulen. Was die Bewässerung betrifft, so genügt es, das Substrat zwischen den Anwendungen feucht zu halten.

Gießkanne aus Edelstahl
27,00 €
Für präzise Bewässerung
Kaufen
Kentiapalme
81,00 € 72,90 €
Tropisch und reinigend
Kaufen
Wir liefern Pflanzen an alle Standorte, weitere Optionen finden Sie hier

  • Düngemittel und Düngemittel

Während der heißesten Perioden des Jahres (Frühjahr und Sommer) alle zwei Wochen einen Flüssigdünger im Gießwasser verdünnen. Im Herbst und Winter ist dies nicht nur nicht notwendig, sondern sogar nicht empfehlenswert.

  • Umpflanzen

Diese Pflanze wächst und entwickelt sich sehr schnell, was bedeutet, dass ihre Größe entsprechend zunimmt. Es ist daher ratsam, sie jedes Jahr in einen größeren Topf umzutopfen, damit ihre Wurzeln ausreichend Platz haben. Am besten ist es, dies im zeitigen Frühjahr zu tun.

sKU:CM8046,CM8047] [SKU:CM8046,CM8047

Schädlinge

  • Pilze

Das Auftreten von dunklen Flecken auf der Blattoberfläche ist wahrscheinlich auf die Anwesenheit von Pilzen zurückzuführen. Diese Flecken entstehen in der Regel durch Staunässe oder überschüssiges Wasser an der Basis der Pflanze. Um sie loszuwerden, müssen die betroffenen Stellen entfernt und ein spezielles chemisches Produkt aufgetragen werden.

  • Schmierfliege

Ein weiterer Parasit, der diese Pflanze befällt, ist die Schmierlaus. Erkennbar ist er an kleinen Flecken auf der Rückseite der Blätter. Die von der braunen Schmierlaus verursachten Flecken sehen zäh aus und haben einen bräunlichen Farbton. Im Falle der Wollläuse sind sie schwammig und weißlich. Zur Bekämpfung wird ein kleines, mit Alkohol befeuchtetes Wattestäbchen oder in schwereren Fällen ein Schwamm mit neutraler Seife empfohlen.

Ein Rückschnitt ist für Liebhaber und Kenner dieser Pflanze nicht oft notwendig. Es ist sehr praktisch, die trockenen Blätter zu entfernen, denn sie sind einer der Hauptüberträger von Parasiten.

Der Boston-Farn ist eine Pflanze, die dank ihrer Schönheit jeden Innenraum sofort aufwertet und durch ihr unverwechselbares tropisches Aussehen einen exotischen Touch verleiht. Er ist nicht nur schön, sondern auch ein hervorragender Luftreiniger, der Formaldehyd und andere für geschlossene Räume typische Schadstoffe absorbieren kann.

worauf warten Sie noch, um ihm den Stellenwert zu geben, den es in Ihrem Haus verdient?
teilen Sie es mit der Welt!
Über den Autor
Yvonne Briones

Pflanzen und die Erstellung von Inhalten haben etwas gemeinsam: die natürliche Geometrie. Ich liebe es, visuelle Inhalte zu erstellen und Be.Green-Kampagnen zu verwalten.

5 Rabatt

bei Ihrem ersten Kauf melden Sie sich an und werden Sie Mitglied im Club!

#LoveBeGreen


Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und die datenschutzbestimmungen.