Pflanzen zur natürlichen Beduftung Ihrer Wohnung

Eines meiner Haushaltsziele ist es, dass mir, sobald ich die Wohnungstür öffne, ein köstlicher Duft entgegenweht. Das ist zwar mit Lufterfrischern und Duftkerzen leicht zu erreichen, aber diese künstlichen Duftstoffe haben oft ungesunde Folgen für Sie und Ihre Haustiere. Die Lösung liegt auf der Hand: Nutzen Sie die Eigenschaften bestimmter aromatischer Pflanzen, um Ihre Wohnung auf natürliche Weise zu beduften.

Pflanzen mit köstlichen Düften

Es gibt Hunderte von Pflanzen mit exquisiten Aromen, aber nicht alle sind für den Innenanbau geeignet, zumal die meisten blühenden Pflanzen recht hohe Anforderungen an die Beleuchtung stellen. Aromapflanzen werden am besten in Töpfen gezüchtet, aber es handelt sich dabei nicht immer um Düfte, die wir im Haus haben wollen, sondern eher um solche, die sich besser für die Küche eignen. Wählen Sie die Pflanze aus, deren Duft Ihnen am besten gefällt, aber stellen Sie nicht mehr als ein paar verschiedene Pflanzen zusammen in denselben Raum, da die Mischung der Gerüche überwältigend sein kann.

  • Lavendel

Lavendel wird gerne zur Beduftung von Schlafzimmern verwendet, da sein Duft einen Zustand der Ruhe und Entspannung hervorruft. Es ist ideal für Menschen, die unter Angstzuständen leiden oder Probleme beim Einschlafen haben. Sie braucht viel Licht, am besten direktes Sonnenlicht, und eine kontrollierte Be- und Entwässerung.

  • Minze und Krauseminze

Pfefferminze und Krauseminze haben einen süßen, frischen Duft, der sich jedes Mal verstärkt, wenn ein Windhauch über ihre Blätter streicht. Sie werden ihren Duft lieben. Sie braucht viel Licht, aber indirektes Licht, weil die Sonne sie verbrennt. Sie braucht mäßige Bewässerung. Man kann sie häufig beschneiden, damit sie sich über die Breite des Topfes ausbreitet, oder sie so hängen lassen, wie sie will, was prächtig ist, weil sie dann ihr Aroma besser entfaltet.

  • Begoña Teerose

Diese Sorte von Begoña zeichnet sich durch ihre kleinen und reichlich vorhandenen rosa Blüten aus. Sie benötigt eine mittlere Beleuchtung, Schutz vor Zugluft und ausreichende Feuchtigkeit. Sie muss während der Wachstumsperiode regelmäßig gegossen und gedüngt werden, damit sie Hunderte von Blüten hervorbringt.

  • Melisse oder Zitronenmelisse

Diese aromatische Pflanze ist sehr rustikal und pflegeleicht. Sie benötigt viel Licht und ist nicht sehr anspruchsvoll, was die Bewässerung angeht. Sie wächst hoch, wenn man die Spitzen nicht häufig beschneidet, und bringt hübsche kleine lila Blüten hervor. Es hat einen frischen, zitrusartigen, köstlichen Duft, den man auch in Kräutertees verwenden kann, um Menstruationsbeschwerden und Angstzustände zu lindern.

  • Zitronenbaum für den Innenbereich

Es gibt Zitrusarten, die sich nicht in großen Töpfen anbauen lassen. Der Duft ihrer Blätter ist köstlich, und wenn sie blühen, ist er unglaublich. Sie brauchen viel Licht, vertragen direkte Sonneneinstrahlung und können auf Terrassen und Balkonen angebaut werden. Das Substrat muss eine sehr gute Drainage haben, und man sollte sie reichlich gießen.

  • Orchideen

Es gibt Orchideenarten mit exquisiten Aromen, wie die Schokoladenorchidee, die nach Vanille und Schokolade duftet, während andere eher blumig und zart duften. Sie benötigt viel Licht, häufiges Gießen und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Im Gegenzug erhalten Sie die schönsten und duftendsten Blumen.

Rosa Orchidee
33,00 €
Zart und reinigend
Kaufen
Monstera Deliciosa
36,00 € 28,80 €
Passt sich an jede Umgebung an
Kaufen

teilen Sie es mit der Welt!
Über den Autor
Ame Rodríguez

Ich habe mir vorgenommen, eine Armee von Kakteen, Sukkulenten, Pudeln und Katzen zu schaffen, die mir helfen, die Welt zu erobern. In der wenigen freien Zeit, die mir bleibt, spiele, schreibe und tanze ich.

5 Rabatt

bei Ihrem ersten Kauf melden Sie sich an und werden Sie Mitglied im Club!

#LoveBeGreen


Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und die datenschutzbestimmungen.