Celosia plumosa

Bei dem nicht enden wollenden Abenteuer, meinen Garten mit geeigneten Pflanzen neu zu bevölkern, suchte ich nach blühenden Pflanzen, die pflegeleicht sind, volle Sonne vertragen und keine allzu großen Ansprüche an Pflege und Boden stellen. Aber ich wollte nichts Unauffälliges oder Schlichtes, für diese Ecke wollte ich Pflanzen mit farbenfrohen Blüten, mit visueller Wirkung, etwas, das einen umhaut. Es gibt eine Art, die diese Eigenschaften perfekt erfüllt: die Celosia Plumosa. Wenn Sie die unglaublichen Farben und Formen ihrer Blüten sehen, werden Sie verstehen, warum sie so beliebt sind.

Wir glauben, dass Pflanzen mit auffälligen Blüten in der Regel sehr empfindlich oder anspruchsvoll sind. Eine Celosia wird Sie überraschen, denn sie ist sehr pflegeleicht. Sie sind ideal für Anfänger und für diejenigen, die Außenbereiche (Gärten, Balkone und Terrassen) haben, wo die Sonne alles verbrennt, was man hineinlegt. Celosia Plumosa sind wunderschöne Pflanzen, recht rustikal und bereit, ihre surrealen und farbenprächtigen Blüten zu verbreiten, selbst für diejenigen, die wenig Erfahrung mit Pflanzen haben.

Potos
80,00 €
Widerstandsfähig und für Anfänger
Kaufen
Calathea Orbifolia
30,00 €
Eine exotische Calathea
Kaufen
Wir liefern Pflanzen an alle Standorte, weitere Optionen finden Sie hier

Merkmale der Celosia Plumosa

Celosia argentea var. plumosa isteine einjährige krautige Pflanze, die im tropischen Amerika, Asien und Afrika beheimatet ist, obwohl sie in warmen Klimazonen auch als Staude wachsen kann. Wegen der Form seiner Blüten, die den Federn eines exotischen und farbenfrohen Vogels ähneln, ist er auch als gefiederter Amarant oder Hahnenkamm bekannt. Sie hat aufrechte, glatte Stängel und Blätter, die abwechselnd spiralförmig angeordnet sind.

Der Name Celosia stammt vom griechischen Wort kḗleos, was so viel wie feurig bedeutet, denn wenn sie blühen, ähneln sie Zierfeuern. Sie blühen zwischen Sommer und Herbst und können rot, orange, fuchsia oder leuchtend gelb sein, die Farben der Flammen.

Die Ähren, die Sie sehen, sind Stängel, an denen die winzigen Blüten mit meist 5 Blütenblättern sitzen. Die Farben sind sehr gesättigt und leuchtend, so dass sie ideal sind, um jeden Raum zu verschönern, und die Blumen können bis zu 10 Wochen halten, was sie so beliebt macht. Und als ob das noch nicht genug wäre, kann man sie auch trocknen und noch viel länger aufbewahren, um sie als Dekoration in seinen Räumen zu verwenden.

Ob Sie es glauben oder nicht, ihre Blätter und Blüten sind essbar und schmecken ähnlich wie Spinat. In einigen afrikanischen Ländern und in Südostasien werden sie traditionell gegessen. Sie sind reich an Mineralien und Vitaminen, einschließlich Eisen. Wenn man sie essen will, sollte man sie ernten, wenn sie noch jung sind und die Pflanze noch nicht geblüht hat, denn nach dem Erscheinen der Blüten werden sie bitter und unappetitlich. Er ist haustierfreundlich, so dass Sie keine Probleme haben, wenn Ihr pelziger Freund an den Blättern knabbert.

Die Celosia kann zwischen 20 und 80 Zentimetern hoch werden, wobei die endgültige Größe von der Sorte und dem Standort abhängt. Es gibt etwa 50 Sorten dieser Pflanze, nicht mitgezählt die besonderen Züchtungen, die von Liebhabern dieser Art in der ganzen Welt entwickelt wurden, darunter die folgenden:

- Celosia Argentea: Sie stammt aus dem tropischen Asien und kann bis zu einem Meter hoch werden. Die Blätter sind tiefgrün, mit sehr ausgeprägten hellen Adern. Die Blüten sind weiß mit silbrigen Reflexen. Daraus ergeben sich zwei verschiedene Unterarten: die Cristata, deren gelbe oder rote Blüten niedrig sind und wie Grünkohl- oder Korallenblätter in Büscheln angeordnet sind. Deshalb wird er auch Lagos-Spinat genannt. Eine weitere Sorte ist die Plumosa, die kaum 40 Zentimeter lang wird, fleischige Stängel und Blüten in Form von Ähren hat, die wie zerzauste Federn oder lodernde Flammen aussehen.

- Celosia Caracas: Bringt karminrote Blüten hervor, die den ganzen Sommer über erscheinen.

- Celosia Spicata: Die Blüten dieser Sorte sind länglich, ähnlich wie Weizenähren und werden in großer Zahl getragen, was ihr ein leicht buschiges Aussehen verleiht.

- Celosia Intenz: Sie wird bis zu 60 Zentimeter hoch und hat längliche, zylindrische, violette Blüten.

- Celosia Twisted: Die fächerförmigen Blüten und die gekräuselte Krone fallen auf. Die roten sind in der Regel sehr beliebt.

Pflegehinweise für Celosia Plumosa

Das eigentliche Geheimnis, wie die Celosia Plumosa wie aus dem Märchenbuch aussieht, liegt in der Ausgewogenheit von Feuchtigkeit und Bewässerung. Diese Pflanze ist sehr anfällig für Überwässerung, bis zu dem Punkt, an dem sie lustlos und traurig herunterhängt, wenn man sie überwässert und sie keine gute Drainage hat. Am besten bereiten Sie den Topf, in den Sie die Pflanze pflanzen, sehr gut vor und tun alles, was notwendig ist, um eine optimale Drainage zu gewährleisten: einen Boden, der überschüssige Feuchtigkeit abfließen lässt, und ein gut vorbereitetes Substrat. Wenn Sie diese gewinnbringende Kombination erreichen, wird sich die Celosia praktisch von selbst erledigen.

Standort

Celosia bevorzugt volle Sonne, am besten im Freien oder an einem Ort, an dem sie mindestens 8 Stunden direktes Sonnenlicht bekommt. Sie kann in den Boden gepflanzt werden, aber aufgrund ihrer Größe ist es auch möglich, sie auf Balkonen, in Töpfen und anderen Arrangements zu halten, solange sie das nötige Sonnenlicht bekommt.

Wenn Sie die Töpfe mit den Strahlungsspalieren vor ein Fenster stellen, sollten Sie vorsichtig sein, denn das Glas kann wie ein Vergrößerungsglas wirken und die Blätter der Pflanze verbrennen. Sie kann aber auch im Halbschatten wachsen, wenngleich sie nicht so spektakulär blüht wie in voller Sonne.

Temperatur

Die aus den Tropen stammende Celosia benötigt eine optimale Wachstumstemperatur zwischen 20° und 23° C, da ihre üppige Blüte von der Temperatur und der Sonneneinstrahlung abhängt. Sie können bei höheren Temperaturen leben, vertragen aber keinen Frost und keine Temperaturen unter 10° C.

Wenn Sie möchten, dass sie sich wie eine Staude verhält, aber im Winter an einem sehr kalten Ort leben, können Sie sie im Winter zu Hause unterstellen und eine UV-Lampe verwenden, um ihren Bedarf zu decken. In diesem Fall sollten Sie daran denken, die Blumen zu schneiden, sobald sie zu verblassen beginnen, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Es ist ein bisschen Arbeit, aber es lohnt sich, wenn man sich das ganze Jahr über an den schönen Blumen erfreuen kann.

Bewässerung

Kentiapalme
81,00 € 72,90 €
Tropisch und reinigend
Kaufen
Chamaedorea elegans
37,00 €
Strapazierfähig und für den Innenbereich
Kaufen
Wir liefern Pflanzen an alle Standorte, weitere Optionen finden Sie hier

Obwohl die Celosia sehr pflegeleicht ist, ist ihr Verhältnis zur Bewässerung etwas paradox, da sie sehr viel Wasser und ein stets kühles und feuchtes, aber nie nasses Substrat benötigt, da ihre empfindlichen Wurzeln sehr feuchtigkeitsempfindlich sind. Im Sommer sollte sie mindestens alle 2 Tage gegossen werden, und die Häufigkeit sollte reduziert werden, wenn die Temperatur abkühlt. Wenn Sie einen Untersetzer unter den Topf gestellt haben, entfernen Sie ihn und werfen Sie das restliche Wasser weg, um zu verhindern, dass die Wurzeln verfaulen.

Es ist wichtig, dass Sie nur das Substrat der Pflanze gießen und dass keine Wassertropfen oder Feuchtigkeit auf die Blätter und Blüten fallen, denn das Wasser würde wie ein Vergrößerungsglas wirken (denken Sie daran, dass die Pflanze in voller Sonne steht), die Blüten verfärben und ist außerdem der perfekte Nährboden für Pilze, die ihr Unwesen treiben und Ihre Celosia im Handumdrehen töten würden. Sie können sie entweder wässern oder sehr vorsichtig mit der Gießkanne gießen. Gießen Sie in der warmen Jahreszeit lieber am frühen Morgen oder am Abend. In kühleren Jahreszeiten sollten Sie nicht nachts oder am Ende des Tages gießen, da niedrige Temperaturen die Verdunstung des Wassers verlangsamen, das dann an den Wurzeln verbleibt und diese angreifen kann.

Luftfeuchtigkeit

Celosias benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit, da sie tropische Pflanzen sind. Sie können auch Untertassen oder Gläser mit Wasser in der Nähe der Pflanzen stehen lassen, so dass es mit der Sonne nach und nach verdunstet und die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöht.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Pflanze zu besprühen. Dies sollte jedoch sehr früh am Morgen geschehen, damit das Mittel gut trocknet, bevor die Sonne aufgeht und direkt auf die Pflanze trifft, und man sollte es vermeiden, die Blüten zu besprühen, um sie nicht zu beschädigen. Wenn es sich um einen Innenraum handelt, ist die Technik Ihr bester Verbündeter, denn Sie können einen elektrischen Luftbefeuchter kaufen.

Substrat

Die Celosia ist nicht sehr anspruchsvoll, was das Substrat angeht. Solange es gut durchlässig ist, kann sie überleben. Wenn sie in Töpfe gepflanzt wird, können Sie ein universelles Pflanzsubstrat verwenden und es mit ein wenig Perlit oder anderem Material mischen, um die Drainage zu verbessern. Sie gedeiht sehr gut auf Böden, die reich an organischen Stoffen sind. Denken Sie immer daran, eine Schicht aus Kieselsteinen, Steinen, Blähton oder Styropor in den Boden des Topfes zu legen, bevor Sie das Substrat einfüllen und das Spalier pflanzen.

Wenn Sie Ihre Spaliere im Garten direkt in den Boden pflanzen, werden Sie keine Probleme haben, solange die Art des Substrats eine gute Drainage aufweist. Wenn der Boden etwas lehmig ist, ist es besser, ein größeres und breiteres Loch zu machen und es mit Universalsubstrat zu füllen, das mit Perlit, Flusssand oder ähnlichem gemischt ist, um die Drainage zu erleichtern. Es gibt nur eine Einschränkung für die Celosia: Sie verträgt keine kalkhaltigen Böden.

Beschneiden

Die Celosia ist eine kleine Pflanze, die in der Regel nicht zu sehr aus dem Rahmen fällt, aber einen kleinen Rückschnitt an den Zweigspitzen benötigt, um das Wachstum und die Blüte der jüngsten Pflanzen zu fördern. Auch die Blüten sollten entfernt werden, sobald sie verblüht sind, um die Lebensdauer der Pflanze zu verlängern und Platz für andere Blüten zu schaffen. Aufgrund ihres buschigen Wuchses und ihrer besonderen Blüten eignet sie sich hervorragend für den Teil des Gartens, den man nicht zu sehr beschneiden möchte. Allerdings sieht sie nicht sehr schön aus, wenn man sie neben Hecken oder Pflanzen stellt, die stark beschnitten wurden und in die man eingegriffen hat.

Befruchtung

Diese Pflanzen können auch in armen Böden gut gedeihen, sofern sie nicht zu lehmig sind, da sie dann zu porös werden. Wenn sie genug Licht bekommt, wird sie viele schöne Blüten für Sie produzieren, aber es schadet nicht, ihr ein paar zusätzliche Nährstoffe zu geben, um sie zu unterstützen.

Celosias reagieren sehr gut auf Blühpflanzendünger oder organischen Dünger wie Guano. Es wird empfohlen, es im Frühjahr und Sommer anzuwenden, um die Blüte zu fördern. Denken Sie daran, das Etikett sorgfältig zu lesen und die Anweisungen genau zu befolgen, um eine Überdosierung zu vermeiden. Diese Pflanzen haben einen geringen Nährstoffbedarf, so dass man es leicht übertreiben und ihre Wurzeln schädigen kann.

Vervielfältigung

Die Celosia vermehrt sich sehr leicht aus Samen, die im zeitigen Frühjahr gepflanzt werden sollten. Je nach Region können Sie sie sogar am Ende des Winters pflanzen, damit sie für die Blütezeit im Herbst und Sommer ausgewachsen sind. Die Samen sind sehr zahlreich und keimen recht schnell. Manche Leute machen sich nicht einmal die Mühe, ein Saatbeet anzulegen, sondern streuen die Samen einfach direkt auf den Boden.

Die Keimung der Samen ist einfach. Sie können ein Saatbeet in einer flachen Schale oder einem Topf anlegen. Feuchten Sie die Erde gut an, streuen Sie die Samen aus und bedecken Sie sie mit einer dünnen Schicht Erde, da Licht die Keimung negativ beeinflussen kann. Gießen Sie erneut mit einem Zerstäuber, um die Samen nicht zu verschieben. In die volle Sonne stellen. In ein paar Wochen sollten Sie Sprossen sehen. Wenn Sie feststellen, dass die Setzlinge ein paar Blätter haben, ist es Zeit, sie in einen Topf mit Erde zu setzen.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Celosias sind sehr robuste Pflanzen, aber sie können unerwünschten Besuch von Ungeziefer wie Spinnmilben bekommen und sind anfällig für Pilze wie Mehltau, die beide leicht mit einem Insektizid bzw. Fungizid behandelt werden können. Um das Auftreten dieser lästigen Wanzen zu verhindern, ist es wichtig, die Bewässerung und die Luftfeuchtigkeit sehr gut zu kontrollieren. Eine Pflanze, die zu viel Wasser oder Staunässe bekommt, ist anfällig für Pilze wie Mehltau, aber eine zu trockene Umgebung kann Spinnmilben anziehen.

teilen Sie es mit der Welt!
Über den Autor
Ame Rodríguez

Ich habe mir vorgenommen, eine Armee von Kakteen, Sukkulenten, Pudeln und Katzen zu schaffen, die mir helfen, die Welt zu erobern. In der wenigen freien Zeit, die mir bleibt, spiele, schreibe und tanze ich.

5 Rabatt

bei Ihrem ersten Kauf melden Sie sich an und werden Sie Mitglied im Club!

#LoveBeGreen


Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und die datenschutzbestimmungen.